Atelier für Fotografie von Pop Art Künstler in Hagen eröffnet

Nichts überzeugt so sehr wie Authentizität – und nichts ist so authentisch wie ein gelungenes Bild. Das gilt nicht zuletzt für Business- und Bewerbungsfotos, die Personalentscheider oder Vorgesetzten auf einen Blick überzeugen sollen.

Atelier für Fotografie von Pop Art Künstler in Hagen eröffnet

Atelier für Fotografie

Hagen – Nichts überzeugt so sehr wie Authentizität – und nichts ist so authentisch wie ein gelungenes Bild. Das gilt nicht zuletzt für Business- und Bewerbungsfotos, die Personalentscheider oder Vorgesetzten auf einen Blick überzeugen sollen. Doch die meisten professionellen Fotos sind alles andere als überzeugend, sondern wirken oft wie austauschbare Massenware. Unser Anspruch ist es, nicht irgendjemanden abzubilden – sondern Sie.

Authentisch und glaubwürdig

Unsere Sprache ist reich an Redewendungen, die die besondere Wirkung von Bildern betonen. Wenn wir zum Beispiel etwas verstehen wollen, wollen wir uns “ein Bild machen”, und gelingt uns das nicht, sind wir “nicht im Bilde”. Diesen und anderen Redewendungen ist gemein, dass sie die besondere Aussagekraft von Bildern betonen, denn – um die bekannteste aller Wendungen über die Kraft von Bildern zu zitieren – “ein Bild sagt mehr als tausend Worte”. Und das hat einen einfachen Grund: Wir glauben, was wir sehen, weil wir es selbst sehen – während wir uns bei einem Text darauf verlassen müssen, dass der Autor den Sachverhalt zuverlässig wiedergibt. Deshalb schenken wir Bildern mehr Vertrauen als Worten.

Die Macht des Bildes

Diese Macht des Bildes können Sie für sich nutzen. Mit einem professionellen Businessfoto überzeugen Sie mehr als mit vielen Worten. Laut einem Bericht der “New York Times” beschäftigen sich Radiologen eingehender mit einem Patienten, wenn Sie in der Krankenakte neben den Röntgenbildern auch ein Foto des Patienten finden – und was auf Ärzte zutrifft, gilt für Personaler und Vorgesetzte erst recht. Mit einem ansprechenden Businessfoto ist es so gut wie ausgeschlossen, dass Ihre Bewerbung achtlos zur Seite gelegt wird. Denn auch Personaler und Vorgesetzte sind Augenmenschen und wollen sich selbst “ein Bild machen”, bevor sie sich näher auf einen Bewerber einlassen – und die Entscheidung für oder gegen einen Bewerber fällt nicht erst nach langem Studium der eingereichten Bewerbungsunterlagen, sondern innerhalb nur einer Sekunde – beim Blick auf Ihr Foto. Umso wichtiger ist es daher, dass Sie mit einem Foto punkten können, dass Sie von Ihrer besten Seite zeigt: Entspannt, souverän und professionell – eben so, wie man sich einen idealen Mitarbeiter vorstellt. Außerdem sollte Ihr Businessfoto zugleich persönlich sein und auf den Adressaten, Ihren potenziellen Arbeitgeber, zugeschnitten sein. Ein Ding der Unmöglichkeit? Nein.

Der Schlüssel zu einem guten Bild

Der Schlüssel zu einem erfolgreichen Businessfoto liegt bei Ihnen und bei Ihrem Fotografen. Denn ein Foto ist nur dann glaubwürdig und überzeugend, wenn es den Abgebildeten authentisch wiedergibt, und dazu müssen Sie “Sie selbst” sein. Die meisten von uns nehmen automatisch eine Pose ein, wenn Sie ein professionelles Foto anfertigen lassen – sie wollen dann “seriös” oder “gewinnend” aussehen, “nachdenklich” oder “zielstrebig” – oder was auch immer sie für eine besonders vorteilhafte Grundhaltung halten. Erreicht oft wird oft das Gegenteil, denn anstatt glaubwürdig und natürlich wirken diese Fotos oft gestellt und überzeugen deshalb nicht.

Persönlich statt seelenlos

Für ein authentisches und überzeugendes Foto ist aber nicht nur der Abgebildete verantwortlich, sondern mindestens ebenso der Fotograf. Doch die meisten Fotografen liefern lediglich hochqualifizierte Fließbandarbeit, die zwar die alle technischen Voraussetzungen erfüllt, die an Business- und Bewerbungsfotos gestellt werden, aber auch ziemlich seelenlos bleibt. Unser Ansatz bei den Fantasie Studios in Hagen ist ein anderer: Wir wollen uns auf jeden Kunden individuell einlassen. Wir sind davon überzeugt, dass wir nur dann authentische Bilder von Ihnen anfertigen können, wenn wir uns vorher – nun ja, eben ein Bild von Ihnen gemacht haben. Und darunter verstehen wir mehr als nur einen flüchtigen Handschlag und das Wechseln einiger unpersönlicher Begrüßungsfloskeln.

Seien Sie Sie selbst

Wenn Sie zu uns in die Fantasie Studios kommen, sollen Sie erst einmal “ankommen”. Nehmen Sie auf einem der alten Holzstühle Platz und genießen Sie einen guten Cappuccino oder Espresso. Lassen Sie, während wir im Hintergrund alles für das Fotoshooting bereitstellen, einfach ein paar Minuten die Gedanken streifen. Wo standen diese Holzstühle früher einmal? Vielleicht in einer Bar irgendwo in Italien, in einer kleinen Stadt am Meer. Draußen knatterten die Vespas vorbei, und drinnen saß jeden Morgen der alte Giuseppe auf genau dem Stuhl, auf dem Sie jetzt sitzen, trank seinen Espresso und las die “Gazzetta dello sport”, während im Hintergrund die Kaffeemaschine zischte und dampfte. Italien. Straßengeräusche. Das Meer. Plötzlich sind Sie ganz entspannt und viel mehr Sie selbst als noch vor fünf Minuten, als Sie eilig in unser Studio kamen, in Gedanken schon beim nächsten Termin.

Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten

Und nun erzählen Sie einmal, wofür genau Sie die Fotos brauchen – denn jeder Adressat, jeder Wirtschaftszweig hat einen anderen Erwartungshorizont, und wir beraten Sie gerne dabei, wie Ihr Foto diesen Erwartungen entsprechen kann, ohne konventionell und unpersönlich zu sein. Oder erzählen Sie doch ein bisschen von sich. Uns interessiert, wer Sie sind und was Sie machen – denn je besser wir Sie kennen, umso authentischer können wir Sie auch ins Bild setzen.

Weitere Informationen über das Atelier für Fotografie sind im Internet unter <a href="http://blog.r23.de/atelier-fuer-fotografie/“>http://blog.r23.de/atelier-fuer-fotografie/ abrufbar.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten

© Copyrights Bildmaterial / r23 Ralf Dreiundzwanzig, VG Bild-Kunst, Bonn 2012
Model: Christal
Fotograf: Ralf Dreiundzwanzig
Quelle Bilder blog.r23.de

http://www.r23.de ist ein Online-Shop für Kunstliebhaber, hippe Leute und Freunde des ausgefallenen Geschmacks und bietet Pop Art Kunstwerke nach Deinen eigenen Motiven und Fotos als Poster oder auf Leinwand in verschiedenen Größen. Du kannst das Motiv als 1-fache, 2-fache, 3-fache oder 4-fache Ausführung wählen. Experimentierfreude bei der Fotoauswahl ist erlaubt und erwünscht. Ob ein Handy-Foto oder ein professionelles Bild von einem Fotografen, ein Automatenbild oder ein einfaches Passbild, der Auswahl sind keine Grenzen gesetzt. Aus Deinem Foto machen wir dann Kunst.

Kontakt:
r23
Zschemisch Ralf
Thüringenstr. 20
58135 Hagen
02331 / 9 23 21 29
presse@r23.de
http://blog.r23.de/presse/