FXCM setzt neue Maßstäbe im Mobile Trading – Deutschsprachige Apps für iPhone, iPad und Android verfügbar

Berlin, 29. August 2012. FXCM, ein weltweit führender Broker für den Online-Handel mit Forex und Contracts for Difference (CFDs), bietet seinen Kunden die Handelsplattform “Trading Station” neben den beiden bereits verfügbaren Download- und Web-Versionen nun auch als kostenfreie, mobile, deutschsprachige Applikation für iPhone®, iPad®, Android-Smartphones und -Tablets an.

“Unsere Kunden wünschen sich, jeder Zeit und von überall aus auf unsere Handelsplattform zugreifen zu können, ohne dabei Abstriche bei der Qualität oder Benutzerfreundlichkeit machen zu müssen”, so Torsten Gellert, Managing Director bei FXCM Deutschland. “Die mobile Verfügbarkeit der Plattformen spielt für Trader eine immer größere Rolle. Deshalb freuen wir uns, mit unseren neuen Apps die Ansprüche unserer Kunden voll befriedigen zu können.”

Auch eine aktuelle Umfrage* des Marktforschungsinstituts Investment Trends unterstreicht den wachsenden Anspruch der Kunden, immer und überall handeln zu können. Der Studie zufolge handeln bereits mehr als die Hälfte der Anleger Forex über mobile Endgeräte oder planen in den nächsten zwölf Monaten, dieses zu tun. Bei CFDs liegt dieser Anteil sogar bei 68 Prozent.

Mit den neuen Apps von FXCM können alle einfachen sowie komplexen Orderarten für 57 Währungspaare und CFDs auf 22 Basiswerte, darunter Indizes, Zinskontrakte und Rohstoffe, aufgegeben werden. Die notwendigen Informationen zu Kontostand, Positionen und Margin-Anforderungen stehen den Kunden in Echtzeit zur Verfügung. Interaktive Charts mit mehr als 45 Indikatoren und der Möglichkeit frei wählbarer Zeitfenster runden das Angebot ab.

“Neben diesen Mindestanforderungen setzen unsere Entwickler mit einer auf den Forex-Handel abgestimmten Tastatur und einer hohen Aktualisierungsrate der verfügbaren Informationen neue Maßstäbe im mobilen Trading. Der Kunde kann seine eigenen Chartmuster abspeichern, die Zeitzone individuell anpassen und findet die wichtigsten Informationen wie Kontostand und Margin in jedem Fenster, egal ob Order, Chart oder Kursliste”, so Gellert weiter.

(*Die Ergebnisse gehen zurück auf eine Umfrage unter 12.379 privaten Tradern und Investoren in Deutschland, die im März und April 2012 durchgeführt wurde.)

(iPhone und iPad sind eingetragene Warenzeichen der Apple Inc., registriert in den USA und anderen Staaten. App Store ist eine Marke der Apple Inc. Android ist ein Warenzeichen der Google Inc.)

FXCM Inc. (NYSE: FXCM) ist ein global agierender Online-Anbieter für den Forex-Handel und dazugehörige Dienstleistungen für private und institutionelle Kunden weltweit. Forex Capital Markets Limited (FXCM UK), die Tochtergesellschaft von FXCM Inc. in Großbritannien, hat eine Zweigniederlassung in Berlin (FXCM Deutschland), die in einigen Bereichen durch die Financial Services Agency im Vereinigten Königreich und in anderen Bereichen durch die Deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht reguliert wird [BaFin Registrierungs-nummer 122556].
Im Mittelpunkt des Angebotes von FXCM steht die No-Dealing-Desk-Orderausführung beim Forex Trading. Kunden profitieren von FXCMs umfangreichem Netzwerk von Forex-Liquiditätsanbietern, das es FXCM ermöglicht, ihnen für die wichtigsten Währungspaare günstige Spreads anzubieten. Vorteile für Kunden sind die Möglichkeit zum mobilen Trading, die Ein-Klick-Oderausführung und das Handeln direkt aus dem Chart heraus. FXCM UK und FXCM Deutschland bieten ihren Kunden außerdem CFD-Produkte ohne Re-Quotes** an und ermöglichen es, Öl, Gold, Silber und Aktienindizes zusammen mit Forex auf einer Plattform zu handeln. Zudem engagiert sich FXCM für die Weiterbildung seiner Kunden im Forex Trading und bietet kostenfreien Zugang zu News und Marktrecherche über DailyFX.de.

**Requotes treten auf, wenn der Trader eine Order zu einem bestimmten Preis ausgeführt haben möchte, aber die Order wird vom Dealing Desk abgelehnt. Stattdessen wird dem Trader ein neuer, schlechterer Kurs gestellt, den der Trader akzeptiern oder ablehnen kann. Requotes können Ihr Trading beeinflussen. FXCM kann im FOREX-Handel keine Requotes stellen, da diese direkt an den Interbankenmarkt weitergeleitet werden. FXCM gibt außerdem die Garantie einer Non-Requote-Politik auf angebotene CFDs, wie Indizes, Metalle und öl, obwohl FXCM hier als Market Maker aktiv ist. Die Orders werden zum nächstbesten Kurs ausgeführt, abhängig von der entsprechenden Liquidität am Markt.

Kontakt:
FXCM Deutschland
Torsten Gellert
Nürnberger Straße 13
10789 Berlin
03080197220
tgellert@fxcm.de
http://www.fxcm.de

Pressekontakt:
Kranch Media
Thomas Kranch
Parkstrasse 42c
21244 Buchholz
015112002535
tk@kranch-media.de
http://www.kranch-media.de

Schlagwörter:, ,