Galvano Weis als Ideenschmiede ausgezeichnet

Galvano Weis als Ideenschmiede ausgezeichnet

Emmering – Sie verfügen über exzellenten Erfindergeist, vorbildliche Innovationsprozesse und schlagen erfolgreich die Brücke von der Idee zum Markterfolg: die innovativsten Mittelständler Deutschlands. Ihnen überreicht Ranga Yogeshwar am 22. Juni in Friedrichshafen das Gütesiegel “Top 100”. Die Galvano Weis GmbH & Co. KG aus Emmering (www.galvano-weis.de) gehört zu den Ausgezeichneten.

Neuentwicklungen zur Optimierung des Kundennutzens sind in dem bayerischen Unternehmen mit seinen 62 Beschäftigten absolute Chefsache. Und zwar nicht nur formal, sondern ganz konkret: Während mehr als der Hälfte ihrer Arbeitszeit beschäftigt sich die Führungsriege der Firma mit Innovationen. “Um neue Verfahren entwickeln zu können, braucht man gute Ideen und vor allem eine große Portion Motivation,” weiß Geschäftsführer Markus Weis aus seiner langjährigen Erfahrung. “Dabei sollte nicht nur die Chefetage motiviert sein, sondern auch die gesamte Belegschaft.”

Zur Aufgabe der Führungsebene gehört es deshalb, die Projektteams, die aus zwei bis vier Mitarbeitern bestehen, in ihrem Tun zu bestärken und ihnen konkrete Ziele zu setzen. Die Motivation dafür zieht das Top-Management zum einen aus erfolgreichen Projekten, zum anderen aber auch aus ständiger Weiterbildung. Dieser Wissensaufbau genießt im Unternehmen überhaupt einen hohen Stellenwert: An rund acht Tagen im Jahr besuchen die Manager Schulungen und Trainings, um sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Hinzu kommen regelmäßige Teilnahmen an Jahrestagungen und anderen Branchenveranstaltungen. “Für uns ist es wichtig, dass nach einer Neuentwicklung die Innovationstätigkeit nicht abreißt, denn nur so können wir uns weiter erfolgreich auf dem Markt behaupten”, erläutert Weis.

Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team von der Wirtschaftsuniversität Wien haben das Innovationsmanagement von 281 mittelständischen Unternehmen geprüft. Die besten von ihnen erhalten das Gütesiegel “Top 100”. Markus Weis freut sich über die Ehrung und hebt die Teamleistung hervor: “Das Gütesiegel empfinde ich als Auszeichnung für unsere Mitarbeiter. Ihre Begeisterung und Anstrengung sind unser Innovationsfaktor Nummer eins. Zugleich haben wir die richtigen Prozesse etabliert, damit sich diese Kreativität produktiv entfalten kann. Beides zusammen macht uns erfolgreich.”

compamedia zeichnet in Kooperation mit der Wirtschaftsuniversität Wien insgesamt 116 Unternehmen aus (maximal 100 in jeder der drei Größenklassen). Darunter sind 51 nationale Marktführer und 20 Weltmarktführer. 2011 erwirtschafteten alle Unternehmen zusammen einen Umsatz von rund 8,1 Mrd. EUR. 100 von ihnen erzielten in den vergangenen drei Jahren ein Wachstum, das über dem Branchendurchschnitt lag – und zwar im Schnitt um 20 Prozentpunkte. In Forschung und Entwicklung sowie in Innovationsprozesse investierten die Mittelständler 2011 623 Mio. EUR. Die Unternehmen beabsichtigen, in den kommenden drei Jahren knapp 6.000 Mitarbeiter einzustellen, was einem Mitarbeiterplus von 12 % entspräche.

Galvanische Beschichtung und die Metallveredelung mittels Vernickeln, Verkupfern, Verchromen oder Verzinken sind die Kernkompetenzen der Galvano Weis GmbH & Co. KG aus Emmering. 2012 wurde das Unternehmen mit dem Gütesiegel “Top 100” ausgezeichnet.

Kontakt:
Galvano Weis GmbH & Co. KG
Markus Weis
Untere Au 3
82275 Emmering
08141/53464-0
galvano_weis@web.de
http://www.galvano-weis.de