Wettbewerb unter Steuerberatern und Wirtschaftsprüfer spitzt sich zu

Spezialisierung und neue Wege im Marketing sichern das Überleben

Wettbewerb unter Steuerberatern und Wirtschaftsprüfer spitzt sich zu

Strategie und Marketing im Web 2.0 – Handbuch für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer

Seit Jahren steigt die Anzahl der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer jährlich um 5%. Der Markt dagegen wächst viel langsamer. Konnten sich diese Berufe in der Vergangenheit gegen berufsfremde Wettbewerber gut abschotten, erzwingen EU-Regelungen eine Öffnung des Marktes. Ein weiteres Risiko stellt die immer beliebter werdende Do-it-yourself – Mentalität dar, die durch einfach zu bedienender Software erleichtert wird.
Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, denen einen Anpassung an die neuen Bedingungen nicht gelingt, werden es schwer haben, in Zukunft einen angemessenen Gewinn zu realisieren. Gerade recht kommt in dieser Situation das Buch “Strategie und Marketing im Web 2.0 – Handbuch für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer“, das Ende September 2012 im Gabler-Verlag erschienen ist. Die Autoren Armin Heßler und Petra Mosebach, beide sind selbst Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, beschäftigen sich intensiv mit Fragen zur Strategie und zum Marketing.
Eine Antwort auf den zunehmenden Wettbewerb sehen die Autoren in der Spezialisierung. Die positiven Folgen einer Fokussierung auf Kernthemen sind Qualitätszuwachs, geringerer Aufwand und ein leichterer Zugang zum Markt der Zielgruppen. Gegen den enger werdenden Markt wirken neue Aufgabenfelder, die wesentlich einfacher erschlossen werden können, weil eine Vielzahl von Erfahrungen aus demselben Segment gewonnen werden. Aber wie erfährt der Markt von einer Neuausrichtung? Diese Frage widmet sich der Hauptteil des Buches, der sich mit Marketing für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer auseinandersetzt. Die Autoren zeigen mit einer Vielzahl von Fallstudien, dass Marketing weit mehr als nur Werbung ist. Diese ist übrigens nicht nur nicht verboten, sondern sogar ausdrücklich erlaubt. Noch immer rankt sich das Gerücht, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer dürften nicht werben.
Marketing ohne Internet und Social Media ist heute kaum noch vorstellbar. Daher setzen sich Armin Heßler und Petra Mosebach in gleich in zwei Kapiteln mit diesen Themen auseinander. Wie auch in den vorhergehenden Abschnitten erfolgen die Ausführungen sehr praxisnah, verständlich und mit vielen Schaubildern gut illustriert.
AIDA ist nicht nur eine Oper. Dieser Begriff bedeutet im Marketing “Attention – Interest – Desire – Action”. Wie gelingt es, mit seinem Webauftritt Aufmerksamkeit zu gewinnen, Interesse zu erzeugen, Begehrlichkeiten zu wecken und zu Handlungen zu animieren? Diese Fragen, auf die reichhaltige Antworten gegeben werden, ziehen sich wie ein roter Faden durch das Buch. Im letzten Kapitel wird gezeigt, wie diese AIDA gemessen werden kann.
Wer ein trockenes Buch erwartet, wird positiv überrascht. 20 Fallstudien, davon eine große, die gleichzeitig als lebendige Zusammenfassung dient, sorgen für Ideen und Lust zur Nachahmung.
Wer sich als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer neu positionieren möchte, und dies ist angesichts der geschilderten Herausforderungen zwingend notwendig, kommt an diesem Buch nicht vorbei. Es liefert wertvolle Erkenntnisse und Handlungsanleitungen um auch in Zukunft erfolgreich zu sein.

Armin Heßler, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Frankfurt am Main, hat sich auf die Beratung und Schulung von Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern konzentriert. Gegenstand der Beratung und Schulung sind die neuen Medien einschließlich Social Media. Zu seinen Arbeitsgebieten gehört das Online – Marketing, Kanzleiinternes Social Media, Web Analytics und Social Web Monitoring. Alle Gebiete sind auf die Besonderheiten der Berufe Steuerberater und Wirtschaftsprüfer ausgelegt.

Kontakt:
Wirtschaftsprüfer Steuerberater
Armin Heßler
Schwanthalerstraße 38
60596 Frankfurt
491702843069
hessler@hessler-mosebach.de
http://hessler-mosebach.de