Diskussion zur Sterbehilfe – eine Angehörige äußert sich

In dem Gespräch mit dem Blog mit-trauer-leben.de schildert Anwältin Christina Kaufmann, wie sehr die Entscheidung zum begleiteten Suizid und die damit verbundenen Umstände ihren Vater aber auch die gesamte Familie belastet haben.

Diskussion zur Sterbehilfe - eine Angehörige äußert sich

Anwältin Christina Kaufmann beschreibt, wie die Sterbehilfe-Frage ihre Familie spaltete.

Mit dem Fernsehspiel “Gott” von Erfolgsautor Ferdinand von Schirach am 23. November im Ersten ist die Diskussion um das brandaktuelle Thema Sterbehilfe um eine Facette reicher. Passend hierzu veröffentlicht der Lebenshilfe-Blog mit-trauer-leben.de ein Interview mit der Hamburger Rechtsanwältin Christina Kaufmann, in dem die Juristin von dem Leidensweg ihrer Familie erzählt, der mit dem Wunsch ihres unheilbar an Krebs erkrankten Vaters begann, seinem Leben mithilfe eines Sterbehilfe-Vereins in der Schweiz ein Ende zu setzen.

In dem Gespräch schildert Christina Kaufmann, wie sehr die Entscheidung zum begleiteten Suizid und die damit verbundenen Umstände ihren Vater aber auch die gesamte Familie belastet haben. So sehr, dass es fast zum Bruch zwischen ihr, ihrer Mutter und ihrem Bruder gekommen ist. Letztendlich meinte es das Schicksal jedoch gnädig, und Kaufmanns Vater starb Anfang 2020 auf natürliche Weise an den Folgen seiner Erkrankung.

Der Blog mit-trauer-leben.de ist seit dem 1. September 2020 online und bietet Rat und Hilfe für Trauernde. Das Forum bietet Raum zur Erörterung von praktischen Fragen wie beispielsweise die rechtlichen Anforderungen an ein Testament oder Unterstützung bei der Planung und Durchführung einer Gedenkveranstaltung. Darüber hinaus stehen aber auch zwischenmenschliche Themen im Fokus. So gibt es regelmäßig Interviews mit Künstlern, Politikern und anderen Menschen des öffentlichen Lebens, die darüber berichten, wie sie einen Trauerfall erlebt haben und mit dem Verlust umgegangen sind. Zudem wird Literatur zum Thema Sterben besprochen und auch aktuelle politische Themen ins Auge gefasst, beispielsweise wie sehr die Maßnahmen zur Corona-Eindämmung eine Beerdigung beeinträchtigen oder Standpunkte zum Thema Sterbehilfe.

Viele Menschen, die einen Trauerfall erleben, sind mit der Situation überfordert. Der Blog mit-trauer-leben.de soll helfen, den Verlust zu verarbeiten, indem er Rat bietet, Verbindungen schafft und zeigt, wie andere Betroffene es geschafft haben, ihr Leben nach dem Tod eines nahestehenden Menschen wieder selbstbestimmt in die Hand zu nehmen.

Kontakt
mit-trauer-leben.de
Harm Dallmeyer
Aschhooptwiete 36
25421 Pinneberg
041013983235
041018540679
kontakt@mit-trauer-leben.de
https://www.mit-trauer-leben.de