Fünf neue Ortsbeschreibungen auf Fuerteventura online

Fuerteventura alternativ: Fünf neue Ortsbeschreibungen auf Fuerteventura online

Fünf neue Ortsbeschreibungen auf Fuerteventura online

Betancuria auf Fuerteventura

Im Bereich Orte sind gleich fünf neue ausführliche Ortsbeschreibungen hinzugekommen:

– Ortsbeschreibung Lajares:
Schon von weitem kann man die beiden gut erhaltenen Windmühlen (Molino und Molina genannt) sehen, wenn man sich dem Dorf nähert. Früher wurde dort viel Getreide angebaut. Sehr interessant ist Lajares auch wegen seiner Kunsthandwerkschule, der “Escuela de Artesania Canaria”. Im Jahre 1950 wurde die Schule eröffnet, wo viele Frauen ihre Stickereien, Korbwaren oder Strohhüte verkauften.
Heutzutage besuchen vor allem viele Surfer Lajares, weil dort u. a. ein ehemaliger erfolgreicher Wordcup-Profi (Jürgen Hönscheid) seine Boards produziert und auch einen eigenen Shop (Northshore) betreibt. Ausserdem gibt es in Lajares viele Restaurants und einen großen Supermarkt.

– Ortsbeschreibung Gran Tarajal:
Der drittgrößte Ort Fuerteventuras ist kein Touristenort wie Costa Calma oder Corralejo sondern aufgrund seines Hafens eher ein Wirtschaftszentrum für Konsumgüter. Im Zentrum von Gran Tarajal befindet sich ein Dorfplatz mit einem schönen Springbrunnen, der mit steinernen Seepferdchen verziert ist. Viele Restaurants, ein Theater, eine Apotheke, große Supermärkte und ein Kinderspielplatz befinden sich im Ort.

– Ortsbeschreibung Pajara:
Pajara ist eine sehr schöne und gepflegte Stadt auf Fuerteventura. Eine kunsthistorisch bedeutsame Kirche und viele Häuser wurden sehr aufwendig verziert. Um den 2. Juli findet immer eine mehrtägige Feierlichkeit zu Ehren der Stadtheiligen statt, u. a. mit einem Feuerwerk. Im Zentrum befindet sich das Rathaus, nebenan eine Gemeindebilbliothek und davor der Kirchplatz mit der Kirche. Viele Restaurants, Tapas-Bars, eine Apotheke, ein Supermarkt, ein Kinderspielplatz und eine Erwachsenen-Fitnessstation befinden sich im Ort.

– Ortsbeschreibung Betancuria:
Der historische Ort Betancuria gilt als “schönster Ort Fuerteventuras”. Als im 16. Jahrhundert die Piraten die Stadt zerstörten, mussten die Einwohner von Betancuria die Stadt renovieren (bei Nichteinhaltung drohte ihnen 15 Jahre Kerkerhaft!). Heute schmückt sich die Stadt mit ihren weißen Häuschen zwischen den vielen großen Palmen und strahlt eine Ruhe und Idylle aus. Sehr gute Restaurants und Souvenir-Shops befinden sich im Ort. In Betancuria sollte man sich in der Nähe der Kirche einen Parkplatz suchen, und dann zu Fuß den Ort und das Zentrum erkunden.

– Ortsbeschreibung Tetir:
Das liebevoll gestaltete Dorf Tetir mit vielen Sträuchern und Palmen zeigen auf einen Wohlstand im ehemaligen Bauern- und Handwerkerdorf hin. Immer am 30. November wird der Regenheilige Andreas gefeiert, um die kommende Ernte zu sichern. Tetir, mit etwa 700 Einwohnern, besitzt einen Frisör, einen Schreiner, einen Kinderspielplatz, kleine Einkaufsläden und Restaurants.

Im Bereich Orte findet man weitere detaillierte Informationen zu Orte auf Fuerteventura

Fuerteventura alternativ beschäftigt sich mit Urlaub abseits von Hotels und all inclusive auf Fuerteventura. Über die Jahre hat sich Fuerteventura alternativ zum Anlaufpunkt für Urlaubsgäste mit Wunsch auf einen Urlaub in einer Ferienwohnung, einem Bungalow oder alleinstehendem Haus entwickelt.

Kontakt:
Fuerteventura alternativ ist ein Projekt von Lenk-Webservice UG (haftungsbeschränkt)
Walter Lenk
Schafhöfener Straße 14 a
94369 Dürnhart
0049 9429 949 286
info@fuerteventura-alternativ.de
http://www.fuerteventura-alternativ.de