Günstige Kredite für jedermann

Kleinkredite können für jeden Verwendungszweck eingesetzt werden

Günstige Kredite für jedermann

Der Ursprung des Wortes Kredit kommt aus dem lateinischen Wort für glauben “credere”. Ein
“Gläubiger” glaubt also daran, dass man das Geld, welches man von ihm geliehen hat wieder zurückzahlt.

Damit ein “Gläubiger” in seinem Glauben nicht enttäuscht wird muss ein Kreditnehmer gewisse Voraussetzungen erfüllen, bevor ihm ein Kredit gewährt wird

Was sind die Voraussetzungen?

Die Voraussetzungen, um einen Kredit gewährt zu bekommen sind ein geregeltes Einkommen, genügende Bonität und Volljährigkeit. Dies und Identität des Antragstellers werden vorher überprüft

Wer erhält einen Kleinkredit?

Jeder, der die oben genannten Voraussetzungen erfüllt kann einen Kleinkredit beantragen.

Wie erhält man einen Kleinkredit?

Einen Kleinkredit kann man bei den meisten Banken erhalten, die einen auch persönlich beraten. Besonders bequem ist es aber, online einen Kleinkredit zu beantragen. Ein Angebot kommt hier meist in ausgesprochen kurzer Zeit, manchmal schon innerhalb von Minuten. Anschließend wird der vollständige Kreditantrag ausgefüllt und die Identität des Antragstellers im PostIdent-Verfahren bestätigt – nach Überprüfung aller Angaben wird dann das Geld überwiesen.

Vorteile und Nachteile

Kleinkredite sind ideal, um zahlreiche persönliche Wünsche wahr werden zu lassen, sei es eine Hochzeit, ein Traumurlaub oder beispielsweise eine neue Küche, auf die man nun nicht mehr warten muss. Außerdem eignet sich ein Kleinkredit dafür, einen finanziellen Engpass zu überbrücken und kann auch für Investitionen in einem kleinen Betrieb genutzt werden. Verschiedene Möglichkeiten stehen je nach individuellen Bedürfnissen zu Verfügung.

Jeder Kredit bedeutet eine monatliche Mehrbelastung des Haushaltsbudgets – das kann zu einem Nachteil werden. Deshalb ist dringend zu raten, sich vor eher genau zu überlegen, ob die Rückzahlungen wirklich problemlos erfolgen können. Bei Verzug von Ratenzahlungen von mehr als zwei Monaten kann der Kreditvertrag gekündigt werden, und das kann zu erheblichen finanziellen Problemen führen.

Auf jeden Fall sollte jeder, der einen Kleinkredit beantragt gleichzeitig auch eine Restschuldversicherung abschließen um abgesichert zu sein, falls etwas Unvorhergesehenes, wie eine Krankheit oder Arbeitslosigkeit eintreffen sollte.

Den günstigsten Kleinkredit finden

Um den Kleinkredit zu finden, der am besten zu einem passt sollte man auf einer guten Finanzvergleichs-Website mehrere Angebote miteinander vergleichen. Dann kann man in wenigen Schritten direkt online einen Antrag stellen.

Eine gute Finanzvergleich-Website ist zum Beispiel www.whichwaytopay.de. Hier finden Sie eine Liste von seriösen Unternehmen, die Kleinkredite zu günstigen und fairen Konditionen anbieten. Auf den Seiten der Anbieter befinden sich jeweils praktische Kreditrechner, mit deren Hilfe man leicht und schnell seine monatlichen Raten berechnen kann. Bedenken sollte man, dass lange Laufzeiten zwar eine geringere monatliche Belastung bedeuten, dass aber schlussendlich dadurch auch der Kredit teurer wird.

Andere Kreditformen

Außer einem Kleinkredit kann man auch einen so genannten Schnellkredit beantragen. Ein Schnellkredit ist mit weniger zeitaufwändigen Formalitäten verbunden, sodass das Geld eventuell schon 24 Stunden später auf dem Konto sein kann. Häufig werden Schnellkredite ohne SCHUFA-Abfrage gewährt, und können unter Umständen auch dann gewährt werden, wenn man von einer Bank schon abgelehnt wurde.

Speziell für Autofahrer gibt es Autokredite, die oft auch von Autohäusern angeboten werden, die aber in der Regel auf dem Internet günstiger und schneller sind.

Außerdem gibt es verschiedene Möglichkeiten der Immobilien-Finanzierung, sowie günstige Darlehen für Studenten.

Auf jeden Fall ist es wichtig, nicht nur anfallende Zinsen, sondern auch die Gebühren näher zu betrachten und nicht zu vergessen ist, auch das Kleingedruckte zu lesen.

Bildrechte: Frank Schwichtenberg

Which Way To Pay bietet neutrale Informationen, Vergleiche und Bewertungen zu Finanzprodukten, wie Währungen, Kreditkarten, Kredite, Schuldenmanagement, Versicherungen und zu Vielem mehr.
Darüber hinaus stellt die Website themenbezogene Nachrichten bereit, sowie allgemeine Artikel mit Ratschlägen, die dazu dienen, den Leser sowohl über die Finanzwelt und Weltwirtschaft auf dem Laufenden zu halten, als auch grundlegende Tipps in Sachen Geld anzubieten.
Diese Artikel werden regelmäßig von Lokalredakteuren und -autoren geschrieben.
Viele zusätzliche Tools und Angaben stehen kostenlos zur Verfügung; dazu gehören Währungstabellen und -rechner, Devisenberichte direkt von den Top Maklern der City, Updates von der Börse und vieles mehr.
Which Way To Pay bietet Besuchern der Website einen objektiven Vergleich von verschiedenen Finanzprodukten. Die Besprechungen und das Bewertungssystem beabsichtigen ebenfalls, dem Verbraucher einen ausgewogenen Überblick auf jedes Produkt zu bieten – sie werden von unabhängigen angestellten und freien Autoren verfasst.

Kontakt:
Which Way To Pay
Mark Maffia
Leopoldstr.244
80807 München
0800 183 0883
info@whichwaytopay.de
http://www.whichwaytopay.de